Fettabscheider Wartung

Eine Fettabscheider Wartung muss mindestens einmal im Jahr von einem zertifizierten Unternehmen durchgeführt werden. Zur Wartung sind alle Unternehmen und Gastronomiebetriebe in Herne verpflichtet, die einen Fettabscheider verwenden. Kann die entsprechende Dokumentation bei einer Kontrolle nicht vorgelegt werden, droht eine Geldbuße durch das Ordnungsamt.

Was ist ein Fettabscheider und wer braucht ihn?

Alle Gastronomiebetriebe und Unternehmen in Herne müssen einen Fettabscheider einsetzen um Abwässer vor dem Einleiten in die Kanalisation von Ölen und Fetten zu befreien. Dabei macht sich der Fettabscheider die physikalische Grundregel zu Nutze, wonach Fett aufgrund der geringeren Dichte zu Boden sinkt. Frittier- und Kochfette, Maschinenöl und ähnliches gelangt so in den Schlammfang am Boden des Fettabscheiders, während das geklärte Abwasser in die Kanalisation weitergeleitet wird. Der Schlammfang wird einmal im Monat geleert und die Inhalte professionell entsorgt. In der Regel übernimmt dies der Fachmann, der auch die jährliche Fettabscheider Wartung durchführt

Wie erfolgt die Fettabscheider Wartung?

Der Fettabscheider wird zunächst gründlich gereinigt, ehe die Innenwände auf Risse und korrosive Stellen überprüft werden. Dies ist von größter Wichtigkeit, da der Fettabscheider generell in den Boden eingelassen wird. Durch Risse könnten Fett- und Ölreste direkt in das Erdreich gelangen und das Grundwasser belasten. Etwaige undichte Stellen werden ausgebessert, ehe die gesamte Anlage noch einmal gründlich auf ihre Funktion geprüft wird. Der Prüfbericht der Fettabscheider Wartung wird anschließend dem Betreiber der Anlage übergeben, der sie im Betriebstagebuch aufbewahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.